Das komplette Handbuch können Sie sich mit einem Klick auf den Button herunterladen. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns.

Im Rahmen von NexTrust soll ein Pilotprojekt namens „RailNow“ zur horizontalen und vertikalen Kooperation zwischen Akteuren des Schienengüterverkehrs umgesetzt werden, welches den Austausch von Ressourcen – zunächst: Lokomotiven – vereinfacht.
Aktuell wird das Programm zum Leih und Verleih von Lokomotiven genutzt. Im Folgenden werden die Funktionen von RailNow genauer beschrieben.

Leicht verständliche Übersicht

Von hier aus gelangt man zur Suche, Anfragen, Angeboten, der Verwaltung seiner Anlagen, zum Partnernetzwerk und zur Dokumentation seiner persönlichen Buchungs- und/oder Verleihhistorie.

Suchfunktion

Mit der Suchfunktion von RailNow lassen sich Ressourcen unkompliziert finden und schnell buchen. Die Suchanfrage orientiert sich am Abholort, dem Zeitraum der Anfrage und der Art der Lok und zeigt alle verfügbaren Ressourcen in einer Tabelle an.

Der Mieter hat die Wahl ob er die Ressource per “Anfragen”-Button direkt beim Vermieter anfragen möchte oder, falls er keine passende Lok im Portal findet, per “generelle Anfrage” alle hinterlegten Partner über die Ausschreibung der Lok zu informieren.

Lokomotiven anfragen und reservieren

Um kurzfristige Bedarfe auszugleichen können Lokomotiven im RailNow Portal verbindlich angefragt und reserviert werden. Unter dem Button “Anfragen und Reservierungen” lassen sich alle versandten Anfragen einsehen. Per Klick auf eine Anfrage öffnet sich die Detailansicht, aus welcher der Status bearbeitet, mit dem Vermieter kommuniziert und alle Informationen zum Auftrag eingesehen werden können. Falls die gesuchte Lok noch nicht im Portal hinterlegt ist, bietet RailNow die Möglichkeit durch eine “allgemeine Anfrage” alle Partner über den Bedarf zu informieren. Sobald eine passende Lok angelegt wird erstellt RailNow automatisch einen Auftrag.

Lokomotiven auf dem Marktplatz anbieten

RailNow bietet die Chance Lokomotiven an Interessenten zu vermieten. Hierzu werden die Loks unter Assets angelegt und die Verfügbarkeiten gepflegt. Sobald eine Anfrage für ein Asset eingeht erscheint diese in der Angebotsübersicht. In dieser Ansicht lassen sich alle eingegangenen Angebote zu den angebotenen Ressourcen einsehen. Auf einem Blick erkennt man von wem die Anfrage kommt, welche Ressource in welchem Zeitraum angefragt wird und den Status der Anfrage. Durch einen Klick auf die Anfrage öffnet sich die Detailansicht, in dieser kann der Vermieter mit dem Interessenten chatten, die Auftragsdetails einsehen und den Status direkt bearbeiten.

Assetverwaltung

In RailNow lassen sich Stammdaten zu den angebotenen Ressourcen hinterlegen. Bei der Suche werden Daten wie UIC-Nummer, Preise, Länderzulassungen und Verfügbarkeiten berücksichtigt und potentiellen Mietern in der Suchfunktion angezeigt. Über das catkin Portal können individuelle Checklisten zur Übergabe der Lok eingestellt werden. Die Checklisten werden vom mobilen Mitarbeitern ausgefüllt, somit hat der Disponent jederzeit den Überblick über den aktuellen Zustand seiner Loks und kann Veränderungen nachverfolgen.

Anlage von Partnernetzwerken

Transparenz ist ein Hauptziel von RailNow. Um diese zu erzielen ermöglicht die Webseite Ihnen ein Partnernetzwerk von bevorzugten Partnern zu hinterlegen. Bei Wunsch können Sie auch Partner auswählen mit denen Sie nicht mehr zusammenarbeiten möchten und damit Ihre Ressource für dieses Mitglied sperren. Sie haben also jederzeit im Griff wer Ihre Dienstleistung in Anspruch nehmen darf und wer nicht.